Längeres Leben durch bewussteres Leben!

Die Suche nach der Unsterblichkeit beschäftigt die Menschheit wohl schon seit Anbeginn der Zeit. Obwohl uns das nicht gelungen ist, waren die Anstrengungen ja nicht so ganz erfolglos. Immerhin steigt unsere Lebenserwartung täglich.

Trotz eines längeren Lebens kommt es uns mehr denn je vor, als würde die Zeit rasen. Weihnachten ist gerade vorbei, da steht uns das nächste Weihnachtsfest schon wieder bevor. Wo ist die Zeit geblieben?

Ich habe mir lange Gedanken darüber gemacht, was man dagegen machen könnte und habe verschiedene Maßnahmen gefunden, die dazu beitragen, das Leben subjektiv zu verlängern. Denn das ist alles, was zählt: Unser subjektives Empfinden.

Bewusster leben

Ganz wichtig ist, dass Du es schaffst, bewusster zu leben. Das wahre Leben spielt sich in der Gegenwart ab, nur die Gegenwart ist Realität. Ein großes Problem ist, dass sich viele von uns an die Vergangenheit klammern und vor allem ständig mit der Zukunft beschäftigt sind.

  • „Was muss ich morgen noch alles erledigen?“
  • „Was wäre ich froh, wenn jetzt schon Wochenende wäre“!

Wir leben selten im Hier und Jetzt und das führt wiederum dazu, dass wir unser Leben nicht bewusst leben, wir verpassen es. Kein Wunder also, dass wir das Gefühl haben, die Zeit würde rasen.

Wie kann man denn mehr im Hier und Jetzt leben?

Ich habe mich lange mit diesem Thema beschäftigt und verschiedene Strategien ausprobiert, um bewusster zu leben. Erst wesentlich später habe ich erkannt, dass das der falsche Ansatz war.Ich musste die Ursache dafür herausfinden, warum es mir so schwer fiel, im Hier und Jetzt zu leben.

Nach reiflicher Überlegung kam ich zu folgendem Schluss: Mein Leben verlief nicht nach Plan. Ich führte ein Leben, das mich nicht erfüllte. Die Arbeit, mein Studium…das alles erfüllte mich nicht. Also wollte ich diese Tätigkeiten schnellstmöglich hinter mich bringen. Mir machte das alles keinen Spaß. Da ist es doch kein Wunder, dass man mit den Gedanken lieber woanders ist, als in der Gegenwart!

Es gab nur eine Möglichkeit: Ich musste mein Leben ändern, musste dafür sorgen, dass ich einen Großteil meiner Zeit mit den Dingen verbringe, die mir Freude bereiten, zumindest aber einen Ausgleich finden.Heute bin ich wesentlich ausgeglichener, sehe Vieles mit anderen Augen. Ich bin viel zufriedener und glücklicher und lebe viel bewusster. Die Zeit verfliegt nicht mehr so schnell!

Mein Tipp!

Neben diesem Ansatz habe ich noch weitere Gründe ermittelt, warum wir das Gefühl haben, die Zeit würde rasen. Ich behandle diese Thema ausführlich in meinem Buch. Wenn auch Du an einem zufriedenerem, glücklicherem Leben interessiert bist, solltest Du „Exfreundin Angst“ unbedingt lesen.

Hier liegt im Übrigen auch einer der Schlüssel für ein Leben ohne Panikattacken, ohne Angststörung…davon bin ich überzeugt. Hier gehts zu „Exfreundin Angst“.

Nehme diese Chance wahr, denn ein glückliches Leben ist letztlich doch alles, was zählt!

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

1 Kommentar

  1. Siggi sagt:

    Tolle Denkansätze, die Sie mir hier mit auf den Weg geben. Ich suche schon lange nach einem Weg im hier und jetzt zu leben. Wir sollten wirklich bewusster leben. Danke für den hervorragenden Artikel. LG. Siggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.