Rosenstolz – Die Suche geht weiter

Rosenstolz, immer wieder Rosenstolz. Dabei bin gar nicht so ein großer Fan dieser Band. Die Texte sind allerdings immer wieder extrem tiefsinnig und durchdacht.

Von der Melodie her finde ich das Lied ehrlich gesagt ein wenig langweilig, um nicht zu sagen nervig!

Für mich bedeutet dieses Lied, dass wir alle auf einem Weg sind, auf dem Weg zu einem Ziel, auf der Suche… Allerdings ist es wichtig, dass wir zwischendurch inne halten und uns auf das Hier und Jetzt konzentrieren und immer wieder Kraft tanken. Dadurch unterbrechen wir unsere Suche nur und geben sie nicht auf.

Songtext

Du fragst warum es so hell scheint
Dort hinten so weit
Fragst warum es hier kalt ist und dunkel zu gleich
Weit in der Ferne
Weit ganz Weit
Dort strahlt alles schöner heller und weich
Dort strahlt es viel heller und Zeit ist ganz gleich
Ich will dir nur sagen
Ich will dass du weißt
Die Suche geht weiter
Wenn wir kurz halten
dann nur um zu sehn, dass der Weg den wir gehn
schön und auch steil ist
Ein Stück nur vom Teil ist
die Suche geht weiter
Die Suche geht weiter
Nach vorn

Wir rannten wie Gejagte, die sich fürchten, dass die Zeit sie bestiehlt
Die Jahre drehen sich immer schneller, völlig außer Atem, kann kaum stehen
Was bleibt von uns übrig
Wenn alles vergeht
Ich will dich einfach nur kurz halten, um zu überprüfen, dass ich leb
Ich will dir nur sagen
Ich will, dass du weißt
Die Suche geht weiter
Wenn wir kurz halten
dann nur um zu sehn, dass der Weg den wir gehn
schön und auch steil ist
Ein Stück nur vom Teil ist
Die Suche geht weiter
Die Suche geht weiter
Nach vorn

Wenn wir kurz halten
dann nur um zu sehn, dass der Weg den wir gehn
schön und auch steil ist
Ein Stück nur vom Teil ist
Die Suche geht weiter
Die Suche geht weiter
Die Suche geht weiter
Nach vorn

Die Suche geht weiter
Die Suche geht werter
Die Suche geht weiter
Nach vorn
Nach vorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.