Grund zur Hoffnung: Ich habe meine Angststörung überwunden und du kannst das auch

Wie dir diese Geschichte dabei helfen kann, Angst und Panik zu besiegen und glücklich zu werden

Wenn Dir Angstzustände und Panikattacken das Leben vermiesen, ist es an der Zeit etwas dagegen zu tun. Lass uns doch hier und heute damit anfangen.

Bevor ich Dir erkläre, wie genau ich Dir helfen dabei kann, will ich mich kurz vorstellen.

Mein Name ist Sebastian Kraemer, ich bin 40 Jahre alt und habe mehrere Jahre an einer massiven Angststörung gelitten.

Zunächst war alles noch einigermaßen in Ordnung. Aufgewachsen in einer großen Familie mit 5 jüngeren Schwestern hatte ich im Grunde ein erfülltes Leben.

Dann geschah es: Meine erste Panikattacke mitten in der Kantine. Danach war nichts mehr wie zuvor. Innerhalb kürzester Zeit mutierte ich von einem selbstbewussten, jungen Mann zu einem Schatten meiner Selbst.

In unterschiedlichen Situationen bekam ich immer wieder Panikattacken. Ich bekam Atemnot, Schweißausbrüche, Herzrasen, Schwindel und mir wurde übel. Ich fühlte mich wie unter einer Nebelglocke, irgendwie "matschig" im Kopf. Ich hatte Angst in Ohnmacht zu fallen und sogar zu sterben. Nichts bereitete mir mehr Freude, überall war die Angst mit dabei.


Ich war sicher, dass ich körperlich schwer krank war und was dann folgte, wünsche ich niemandem: Ich lief von Arzt zu Arzt, suchte im Internet nach Erklärungen für meine Symptome und stieß dabei immer wieder auf schwere Krankheiten. Auch wenn kein Arzt etwas finden konnte, hatte ich große Angst vor Krankheiten.

Und ich machte mir ständig Sorgen: Um mich und meine Gesundheit, meine Familie, die Zukunft, um Gott und die Welt...

Im Grunde war die Angst überall mit dabei. Ich schlief schlecht, hatte Rückenschmerzen, war ständig angespannt und fix und fertig. Als ob das nicht genug gewesen wäre, fielen mir auch noch die Haare aus. Ich verlor meine gesamte Körperbehaarung, hatte nicht einmal mehr Augenbrauen. Diagnose: Kreisrunder Haarausfall.

Als mir eine Psychotherapie auch nicht richtig half, wusste ich nicht mehr weiter...

Ich traf eine folgenschwere Entscheidung

Ich war bereit, alles, wirklich alles zu tun, damit es mir wieder besser geht und so beantragte ich einen Aufenthalt in einer psychosomatischen Rehaklinik. Mir endlich einmal die Zeit zu nehmen, um Antworten auf wichtige Fragen zu finden, war der Schlüssel für meinen Weg aus der Angststörung. 


Dafür muss man vielleicht nicht in die Reha gehen - doch für mich war die räumliche Entfernung zu meinem Alltag hilfreich. Ein Muss ist ein solche Aufenthalt sicher nicht. 


In jedem Fall ist es von entscheidender Bedeutung, die Verantwortung für unsere Heilung zu übernehmen. Niemand kann den Weg für uns gehen, auch kein Therapeut. Verantwortung zu tragen mag unbequem sein. Das Wunderbare daran ist jedoch, dass wir uns die Macht über unser Leben zurückholen, wenn wir die Verantwortung dafür übernehmen, was wir tun oder auch nicht tun.


Und so habe ich mich intensiv mit meinem Leben auseinandergesetzt, habe meine Vergangenheit betrachtet: Was in meinem Leben führte dazu, dass ich psychisch krank wurde? Ich hatte schwere Zeiten hinter mir, aber hat das nicht jeder? Wie aber bin ich damit umgegangen? Habe ich den einen oder anderen Schicksalsschlag möglicherweise nie richtig verarbeitet? 


Was war mit der Gegenwart? Es ist nicht einfach, seine psychische Erkrankung zu akzeptieren. Panikattacken, die Angst vor Krankheiten, diese Sorgen und den ganzen Mist wollte ich schließlich mehr als alles andere loswerden. Und doch war es wichtig, die Angststörung für den Moment anzunehmen, bevor ich sie gehen lassen konnte.


Und auch die Zukunft durfte ich nicht aus den Augen verlieren. Was musste ich verändern (denn wenn sich nichts ändert, kann sich auch nichts bessern)? Und was wollte ich überhaupt mit meinem Leben anfangen?


Diese und weitere Fragen beschäftigten mich.  Als ich erkannte, dass ich einen Teil von mir jahrelang unterdrückte, hat es mir fast das Herz zerrissen. Aber auch dieser Schritt war notwendig.


Mittlerweile bin ich seit mehr als 10 Jahren frei von Panikattacken & Co. Doch nicht nur das: Ich fühle mich endlich vollständig, ich habe gelernt, auch meine Schwächen zu akzeptieren und weiß, was ich für ein Leben führen will. Auch wenn es Dir momentan vielleicht schwer fällt, das zu glauben: Ich bin inzwischen dankbar für meine Angststörung, was man natürlich erst dann sein kann, wenn man wieder gesund ist.


Ich kann mir vorstellen, dass auch Du eines Tages dankbar für diese psychische Erkrankung sein wirst, wenn Du durch die Angststörung zu dem Menschen geworden bist, der Du sein solltest und Du das sichere Gefühl hast, dass alles endlich richtig ist.

Denn nichts geschieht grundlos

Mal ehrlich, wie oft denkst Du: "Warum habe ich diesen ganzen Mist? Womit habe ich das verdient? Das ist nicht fair?" Ich habe diese Gedanken jeden verdammten Tag gehabt. Ich weiß, wie es Dir geht.


Ich möchte Dir insofern recht geben: Es ist nicht fair, doch statt zu jammern dürfen wir die Situation erst einmal anerkennen, dass es ist wie es ist. Dann erst sind wir bereit für Lösungen und die gibt es. 


Wir können äußere Umstände vielleicht nicht ändern, doch wir können das verändern, was uns betrifft:  Unsere Einsichten, unsere Einstellung und unser Verhalten. 


Heute bin ich davon überzeugt, dass uns eine psychische Erkrankung niemals grundlos trifft. In vielen Fällen zeigen uns Panikattacken, Angstzustände, Burnout und Depressionen, dass wir uns nicht auf dem richtigen Weg befinden. Wir werden dazu gezwungen, uns mit unserem Leben zu befassen, wenn wir wollen, dass es uns besser geht.

Dein Weg aus der Angst...

Meinen Weg aus der Angststörung beschreibe ich in meinem Buch 'Exfreundin Angst'. Der Bestseller ist bereits in der 4. Auflage erschienen und hat tausende Leser begeistert und vielleicht kann 'Exfreundin Angst" auch dir dabei helfen, deinen Weg in ein lebenswertes Leben ohne Angstzustände und Panikattacken zu finden.


Es handelt sich dabei nicht um einen 0815-Ratgeber, der dir vorgaukelt, man müsse nur nach Schema F vorgehen, um seine psychische Erkrankung loszuwerden. Vielmehr wirst du dich in vielen Situationen wieder finden, Verhaltensmuster auch bei dir erkennen und auf deine ganz persönliche Situation übertragen.

So wirst Du in die Lage versetzt, Deinen ganz eigenen Weg zu finden und das ist meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit, wieder gesund zu werden.

Nicht zuletzt schafft mein Buch eines, was in fast jeder Rückmeldung zum Ausdruck kommt und ganz wichtig ist: Es gibt Kraft, Mut und Hoffnung, dass es wieder gut werden kann!

Mehr als zwei Jahre habe ich daran gearbeitet, habe dieses Buch von Experten auf Herz und Nieren prüfen lassen, um Dir dabei zu helfen, wieder gesund - wieder Du selbst zu werden.

Aber schau Dir selbst an, was anerkannte Experten über 'Exfreundin Angst' sagen.

Expertenmeinungen

"


"…Zu dieser günstigen Entwicklung haben Bücher wie dieses, das Sie in Händen halten, sehr viel beigetragen. …Im vorliegenden Buch werden Sie eingeladen, Anteil zu nehmen an der Entwicklung einer Erlösung vom Leid mit allen Vor- und Rückfällen. Wir danken dem Autor für seine Kreativität, die uns einen Einblick erlaubt zu verstehen, wie wir Menschen sein können."


Dr. med.Johannes Vogler

Chefarzt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Psychosomatische Medizin, Sozialmedizin, Rehabilitationswesen

"


"Jeder Mensch hat dann und wann Angst. Wenn jedoch die Angst beginnt, das Leben des Menschen zu beherrschen, wird es Zeit, zu handeln und sich Hilfe zu holen. ... Hierbei ist das Buch “Exfreundin Angst” ein spannender, tröstlicher und realistischer Bericht darüber, wie man Wege aus der Angst finden und in ein selbst bestimmtes Leben zurück kehren kann."


Marion Kusch

Diplom-Psychologin aus Neuss

Und das sagen Leser

Das ist nur eine kleine Auswahl unter hunderten Leserstimmen. Alle sind echt und nachprüfbar. Die Namen wurden aufgrund des sensiblen Themas teilweise geändert bzw. abgekürzt.

"


"2 Monate ist es jetzt her, dass ich Ihr Buch gelesen habe und es geht mir wieder gut. Keine Angst, keine Panik. Ich kann wieder leben und Ihr Buch hat einen großen Anteil daran. Aus tiefstem Herzen: Danke!"


Alexander, 39 Jahre

aus Rostock

"


"Schon die ersten Seiten waren für mich so einschneidend, dass ich Tränen verlor beim Lesen. Du hast alles so gut beschrieben. Dein Buch hat mich positiv bestärkt und das Ende des Buches hat mich wieder zu Tränen gerührt!"


Sara, 27 Jahre

/ aus Lemgo

"


"Mir hat besonders gut gefallen, dass es aus der Sicht eines Gleichgesinnten geschrieben ist und dass man sein eigenes Puzzle zusammensetzen kann und seine eigene Schlüsse ziehen kann."


Desiree, 24 Jahre

aus Kassel

"


"Ich fand den Stil toll, wie das Buch geschrieben wurde. Mal lustig und unterhaltsam (z. B. Sophie, Sexperte). Dann aber wieder zutiefst ehrlich, traurig und berührend."


Nina, 20 Jahre

/ aus Schmalenbach

"


"Vielen lieben Dank, dass Du Deine Erfahrungen teilst und anderen Menschen damit Mut machst und weiterhilfst, diesen Katalysator zu nutzen. Das Buch habe ich mir im Juli gekauft und zweimal gelesen. Mir geht es inzwischen richtig gut, ich denke ich bin durch das schlimmste durch und weiß wie ich mit der Angst umzugehen habe, wenn sie heimtückisch von hinten über den Rücken hochkommt."


Barbara, 31 Jahre

aus Halle

"


"Meine Erwartungen wurden übertroffen! Ich habe viel gelacht, geschluckt und spätestens bei dem Satz: "Mein Name ist Sebastian Kraemer und ich hatte einmal eine Angststörung!" Rotz und Wasser geheult. Ich fand es schon bedauerlich, dass das Buch nicht mehr Seiten hat. :-) Den Nachtrag habe ich natürlich auch sofort gelesen. Ich finde es toll, was du auf die Beine gestellt hast und das es extra noch zum Buch ein Forum gibt. Ich wünschte, du würdest noch ein weiteres Buch herausbringen."


Janina, 22 Jahre

/ aus Darmstadt

"


"Ich fand den Ton des Buches sehr gelungen: Down to Earth und realistisch - und ich bewundere Sebastians Mut so viel (wenn auch nicht alles :-) ) über sich preis zu geben. Das macht anderen, besonders Betroffenen, Mut, Kraft und Hoffnung für ihren eigenen Weg zu finden (mich inclusive)."


Gerhard, 38 Jahre

aus Sölden

"


"Eines der besten Bücher, das ich zu diesem Thema bislang gelesen habe. Dieses Buch hat geschafft, was mir trotz jahrelanger Therapie nicht gelang. Ich habe jetzt das Gefühl zu wissen, was ich machen muss. Hoffentlich schaffe ich das auch. Vor allem Ihre Erkenntnisse auf den Seiten 226 bis 228 waren eine Bereicherung für mich. Danke!"


Marion, 46 Jahre

/ aus Aschaffenburg

"


"Ich hatte letzte Woche wohl die erste Panikattacke meines Lebens und war erstmal stark verängstigt und verunsichert. Ich bin selbst Psychologin, so dass ich sofort wusste, was ich habe. Es am eigenen Leib zu erfahren, ist aber nochmal etwas ganz anderes. Vielen Dank für das Buch und ein großes Kompliment an dich! Ich habe das Buch gestern in einem Rutsch gelesen und fand es sehr bewegend. In vielen Dingen hab ich mich wiedergefunden, hab an vielen Stellen gelacht und hatte an anderen Stellen einen dicken Kloß im Hals. Das Buch ist sehr authentisch und erfrischend ehrlich geschrieben und macht einfach nur Mut! Vielen Dank dafür!"


Tanja B., 31 Jahre

Diplom-Psychologin aus Freiburg

"


"Ich bin 35 Jahre alt und arbeite seit 10 Jahren als Rettungsassistent. Plötzlich bekomme ich auf einer Tagschicht ein taubes Bein, dann einen tauben Arm. Mein Notarzt legt mich auf die Intensivstation. Ich dachte, ich hätte MS oder ALS. Das war es: Nicht mehr heiraten…keine Kinder! Ich weiss nach MRT, Lumbalpunktion usw, dass ich “gesund” bin, aber Zweifel blieben. Dein Buch spiegelt meine Gedanken wieder, ich merkte das all meine Symptome nur eingebildet waren. SCHALTE AB……HÖR NICHT MEHR AUF JEDES SIGNAL DES KÖRPERS…JA ICH BESIEGE MEINE ANGST…….DANK DEINES BUCHES!"


Timo, 35 Jahre

Rettungsassistent aus Karlsruhe

Exfreundin Angst jetzt in der 4. Auflage:

Exfreundin Angst
  • Autor: Sebastian D. Kraemer
  • Vorwort: Dr. med Johannes Vogler
  • Pazifik Verlag
  • Seiten: 252
  • Erstauflage: 2012
  • 2. Auflage: 2014
  • 3. Auflage: 2016
  • 4. Auflage: 2019

Mehr als ein Buch - der Premiumbereich

Eine Besonderheit ist es, dass Du auch nach dem Lesen des Buchs nicht allein gelassen wird. Du erhältst zusammen mit “Exfreundin Angst” Zugang zum Online-Premiumbereich mit exklusiven Inhalten. Dort erfährst du, wie es dem Autor in der Zwischenzeit ergangen ist und bekommst weiterführende Tipps.

Produktübersicht - abhängig von deiner Auswahl

  • Exfreundin Angst – Wie ich die Panik in die Wüste schickte - als Taschenbuch oder als E-Book
  • mit einem Vorwort von Dr. med. Johannes Vogler, Chefarzt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Zugang zum Premiumbereich mit exklusiven Inhalten
  • Exfreundin Angst – Das Hörbuch
  • Ratgeber: "So kommst Du entspannter durch den Alltag"
  • Progressive Muskelentspannung – Höranleitung, gesprochen von einer professionellen Entspannungstherapeutin
  • versandkostenfreie Lieferung
  • 100 % Geld-Zurück-Garantie innerhalb von 60 Tagen nach dem Kauf

Hinweis: Mit Ausnahme des Taschenbuchs handelt es sich bei allen weiteren Bestandteilen um Download-Produkte, die unmittelbar nach der Bestellung heruntergeladen werden können und somit sofort verfügbar sind - selbst um 3 Uhr nachts. Diese sind kompatibel mit allen gängigen Geräten (PC, Laptop, Tablet, Smartphone).

Wähle jetzt:

Wähle eines dieser 4 Produktvariationen: Taschenbuch, E-Book, Megapaket Taschenbuch oder Megapaket E-Book. 

Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Der Zugang zum Premiumbereich ist immer enthalten.

Taschenbuch

wenn du gerne ein "echtes" Buch liest 

nur 17,95€

  • Das Taschenbuch
  • Zugang zum Premiumbereich
  • versandkostenfreie Lieferung
Ebook

günstig und sofort downloadbar

nur 10,95€

  • Das E-Book (.pdf /Kindle)
  • Zugang zum Premiumbereich
  • versandkostenfreie Lieferung
megapaket mit ebook

alles sofort zum downloaden 

50,85€

nur 27,00€

  • Das E-Book (.pdf /Kindle)
  • Zugang zum Premiumbereich
  • Exfreundin Angst - Das Hörbuch (.mp3)
  • Ratgeber "So kommst du entspannter durch den Alltag" (.pdf)
  • Höranleitung zur progressiven Muskelentspannung (.mp3)
  • versandkostenfreie Lieferung

100% zufrieden oder 100% Geld zurück

Der Weg aus der Angst mag nicht immer einfach sein, aber er lohnt sich. Heute kann ich mein Leben wieder genießen und ich hoffe sehr, dass auch Du durch mein Buch die eine oder andere wichtige Anregung bekommst, um die Angststörung zu überwinden und wieder glücklich zu werden.

In den meisten Fällen gelingt das. Wir führen eine laufende Umfrage unter den Lesern durch. Dabei bewerten über 93 % das Buch mit "sehr gut" (59%) oder "gut" (34%).

Leider kann kein Buch jedem einzelnen zu 100 % gefallen. Solltest Du zu den wenigen Lesern gehören, denen "Exfreundin Angst" nicht gefällt, so erstatten wir Dir jeden Cent zurück. Schreibe in diesem Fall einfach eine formlose E-Mail innerhalb von 60 Tagen nach dem Kauf an info@pazifik-verlag.de.

Noch ein paar echte Leserstimmen...

"


"Dieses Buch hat mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet. Beim Lesen hatte ich das Gefühl, ich würde das alles selbst erleben. Ich habe viele neue Erkenntnisse gewonnen. So ist mir zum Beispiel jetzt klar, wie ich mit meiner Trauer und meiner Verlustangst umzugehen habe. Gegen Ende des Buches hatte ich Tränen in den Augen und verspürte gleichzeitig ein unheimliches Glücksgefühl. Ich kann dieses Buch wirklich jedem ans Herz legen."


Jacky, 27 Jahre

aus Berlin

"


Das Buch hat mir persönlich viele Einblicke gegeben und mir gezeigt, was ich tun muss, damit sich in meinem Leben wieder eine Veränderung einstellen kann. Dieses Buch gab mir Mut und Hoffnung, wieder normal zu werden und hat mir sehr geholfen."


Herr Schmidt, 55 Jahre

/ aus Heilbronn

"


"Exfreundin Angst hat mir den Anstoß gegeben, mein Leben zu ändern. Ich bin für ein Jahr ins Ausland gegangen, habe anschließend mein Studium gewechselt und eine Freundschaft gekündigt, die mich nur runtergezogen hat. Heute - über ein Jahr später - habe ich keine Angststörung mehr und daran hat dieses Buch einen riesengroßen Anteil. Kann nur jedem empfehlen, es nicht nur zu lesen, sondern auch danach zu handeln."


Marian, 25 Jahre

aus Tübingen

"


"Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Zuerst habe ich es einfach durchgelesen, schon hier hat es mir viele Anregungen und Erkenntnisse gebracht. Nun werde ich das Buch so richtig durcharbeiten und sehr viele Dinge kann ich auch für mich verwenden. Ich werde mit Hilfe dieses Buches auch meine Angststörung überwinden. Zum Schluß kann ich dann auch sagen. Mein Name ist Ute und ich hatte eine Angststörung."


Ute, 51 Jahre

/ aus Paderborn

"


"Trotz des ernsten Themas musste ich zwischendurch schmunzeln. Schön, dass Sie Ihren Humor nicht verloren haben. Vor allem das Todesritual und die Medizinwanderung haben mich beeindruckt."


Markus, 38 Jahre

aus Münster

"


"Ein bewundernswerter junger Mann. So ehrlich und einfühlsam geschrieben. Einfach toll. Ihre Ausführungen zum Thema Mobbing hätten Sie für mich jedoch etwas ausführlicher gestalten können."


Gaby, 41 Jahre

/ aus Koblenz

Es ist vielleicht nur ein Buch, aber es hat schon viele Leben zum Positiven verändert

Vielen dank dafür, dass du diese Seite bis hierhin gelesen hast. Ich würde mich freuen, wenn du 'Exfreundin Angst' liest. Vielleicht verändert mein Buch auch dein Leben.

Und ich wäre Dir über eine Rückmeldung sehr dankbar, nachdem Du mein Buch gelesen hast. Lob und konstruktive Kritik sind immer willkommen. :)

Wenn Du Dich für 'Exfreundin Angst' entscheidest, bedanke ich mich für die Wertschätzung meiner Arbeit und freue mich darauf, Dich bald im Premiumbereich begrüßen zu dürfen.

Aber auch allen anderen danke ich für die Zeit, die sie investiert haben, um diese Zeilen zu lesen und wünsche ihnen von Herzen alles Gute.

Beste Grüße.


Sebastian Kraemer

copyright 2011-2021