Tiefsinnige Lieder zum Nachdenken

Tiefsinnige Lieder zum Nachdenken

Hier findest Du tiefsinnige Lieder, die zum Nachdenken anregen.

Jetzt mal ehrlich: Ich höre auch Lieder, die im Grunde nichts aussagen. Vor allem auf Partys oder anderen Zusammenkünften, bei denen man einfach Spaß haben will. Hier will ich nicht nachdenken. In anderen Situationen höre ich einfach nur Musik, um mich zu entspannen, mich berieseln zu lassen (wie bei einem seichten Film). Manchmal höre ich Musik, um mich abzureagieren,

Am meisten bleiben uns jedoch die Lieder in Erinnerung, die uns zum Nachdenken anregen, Lieder die eine Botschaft haben oder aus anderen Gründen irgendeine Bedeutung für uns haben. Um solche Lieder geht es hier.

Welches Lied möchtest Du dieser Liste hinzufügen? Nutze die Kommentarfunktion, um es uns mitzuteilen.

Annett Louisan: Wer bin ich wirklich?

Wie oft habe ich mich schon gefragt, was ich wirklich will? Bei all den Möglichkeiten heute ist es oftmals so schwierig, die richtige Entscheidung zu treffen oder überhaupt eine Entscheidung zu treffen. Selbst wenn sie einmal getroffen ist, stellen sich immer wieder Zweifel ein! Dieses “Nie genau wissen, was richtig ist” führt mitunter dazu, dass wir ständig unsere Entscheidungen in Frage stellen!

Wie soll man da auch zur Ruhe kommen? Mittlerweile glaube ich jedoch meinen Weg zu kennen. Selbst wenn man sich nicht 100%ig sicher ist, ist es wichtig überhaupt loszugehen. Unterwegs kann man trotz aller Umwege immer wieder auf seinen eigentlichen Weg zurückkehren.

Songtext

Ich weiss nicht genau, was ich will,
das Leben gibt so viel her.
Wo fang ich an?
Das Rad in mir steht niemals still,
ich treibe durch’s Häusermeer,
ich such‘ mich um weiter zu komm‘.
Ich such‘ mich und lauf‘ mir davon.

Wer bin ich wirklich
und wer bist du?
Mein Herz kennt den Weg nicht,
es kommt nicht zur Ruh‘,
wenn ich mich zweifelnd verrenn‘,
mich selber nicht kenn‘,
sag‘, wofür liebst du mich dann?
Wer bin ich wirklich für dich?

Was läuft für ein Film tief in dir,
ist in deinem Drehbuch noch ’ne Rolle frei?
Was hast du für Bilder von mir,
erkennt man die Liebe noch
als zweitauend teiliges Spiel, hm hm?
Ein Puzzel aus wirrem Gefühl.

Wer bin ich wirklich
und wer bist du?
Mein Herz kennt den Weg nicht,
es kommt nicht zur Ruh‘,
wenn ich mich zweifelnd verrenn‘,
mich selber nicht kenn‘,
sag‘, wofür liebst du mich dann?
Wer bin ich wirklich für dich?

Was ist das genau, was ich von dir will,
was ist das genau, was du für mich fühlst?

Wer bin ich wirklich
und wer bist du?
Mein Herz kennt den Weg nicht,
es kommt nicht zur Ruh‘,
wenn ich mich zweifelnd verrenn‘,
mich selber nicht kenn‘,
sag‘, wofür liebst du mich dann?
Wer bin ich wirklich für dich?
Wer bin ich wirklich?

Zum Video gehts hier.

The Cranberries: Zombie

Ein Lied über die Schrecken des Krieges. Mittlerweile ein echter Klassiker, der immer wieder zum Nachdenken anregt!

Songtext

Another head hangs lowly / Ein weiterer Kopf wird hängen gelassen
Child is slowly taken / Ein weiteres Kind wird langsam genommen
And the violence causes silence / und die Gewalt verursacht Stille
Who are we mistaken? / Wer sind wir, dass wir solche Fehler machen
Let he see, it’s not me / Lass ihn sehen, dass ich es nicht bin
It’s not my family / es ist nicht meine Familie

In your head, in your head / in deinem Kopf, in deinem Kopf
They are fightin’! / da kämpfen sie
With their tanks, and their bombs / mit ihren Panzern, und ihren Bomben
And their bombs, and their guns / und ihren Bomben, und ihren Waffen
In your head, in your head / in deinem Kopf, in deinem Kopf
They are cryin’! / da weinen sie

In your head! In your head! / in deinem Kopf, in deinem Kopf
Zombie! Zombie! Zombie! / Zombie, Zombie, Zombie
What’s in your head, in your head? / Was ist in deinem Kopf, in deinem Kopf
Zombie! Zombie! Zombie! / Zombie, Zombie, Zombie

Another mother’s breaking / Eine weitere Mutter bricht zusammen
Heart is taken over. / Ein weiteres Herz wird übernommen
When the violence causes silence / wenn die Gewalt Stille verursacht
We must be mistaken. / müssen wir etwas falsch gemacht haben
It’s the same old theme / es ist das selbe alte Thema
since 1916! / seit 1916

In your head, in your head / in deinem Kopf, in deinem Kopf
They’re still fightin’! / da kämpfen sie immer noch
With their tanks, and their bombs / mit ihren Panzern, und ihren Bomben
And their bombs, and their guns / und ihren Bomben, und ihren Waffen
In your head, in your head / in deinem Kopf, in deinem Kopf
They are dyin’! / da sterben sie

In your head! In your head! / in deinem Kopf! In deinem Kopf!
Zombie! Zombie! Zombie! / Zombie! Zombie! Zombie!
What’s in your head, in your head? / Was ist in deinem Kopf?
Zombie! Zombie! Zombie! / Zombie! Zombie! Zombie!
Oh…

Udo Jürgens: Ich war noch niemals in New York

Bei diesem Lied verspüre ich immer eine tiefe Sehnsucht nach einem Leben als Abenteurer. Auf der einen Seite möchte ich ein aufregendes Vagabundenleben führen, auf der anderen Seite ist mir auch ein bodenständiges Leben wichtig, welches ich momentan eher führe.

Nach New York muss ich zwar nicht unbedingt, in San Francisco war ich schon…aber Hawaii möchte ich schon einmal sehen. Aber es geht ja auch nicht wirklich um diese drei Orte, sondern vielmehr darum, etwas von der Welt zu sehen, etwas Verrücktes zu tun und aus einem spießigen Leben einfach auszubrechen.

Dieses Lied versetzt mich immer wieder in Aufbruchstimmung. Einfach mal abhauen, sich etwas trauen, alles riskieren! Das wär doch mal was! Aber da ich jetzt nicht mehr rauche…wirds schwierig. 🙂

Songtext

Und nach dem Abendessen sagte er,
laß mich noch eben Zigaretten holen geh’n,
sie rief ihm nach nimm Dir die Schlüssel mit,
ich werd inzwischen nach der Kleinen seh’n,

er zog die Tür zu, ging stumm hinaus,
ins neon-helle Treppenhaus,
es roch nach Bonerwachs und Spießigkeit.
und auf der Treppe dachte er, wie wenn das jetzt ein Aufbruch wär,
ich müßte einfach geh’n für alle Zeit,
für alle Zeit…

Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii,
ging nie durch San Francisco in zerriss’nen Jeans,
Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei,
einmal verrückt sein und aus allen Zwängen flieh’n.

Und als er draussen auf der Straße stand,
fiel ihm ein, daß er fast alles bei sich trug,
den Paß, die Eurochecks und etwas Geld,
vielleicht ging heute abend noch ein Flug.

Er könnt’ ein Taxi nehmen dort am Eck oder Autostop und einfach weg,
die Sehnsucht in ihm wurde wieder wach,
nach einmal voll von Träumen sein, sich aus der Enge hier befrei’n,
er dachte über seinen Aufbruch nach,seinen Aufbruch nach…

Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii,
ging nie durch San Francisco in zerriss’nen Jeans,
Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei,
einmal verrückt sein und aus allen Zwängen flieh’n.

Dann steckte er die Zigaretten ein und ging wie selbstverständlich heim,
durchs Treppenhaus mit Bohnerwachs und Spießigkeit,
die Frau rief “Mann, wo bleibst Du bloß, Dalli-Dalli geht gleich los”,
sie fragte “War was?” – “Nein, was soll schon sein.”

Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals auf Hawaii,
ging nie durch San Francisco in zerriss’nen Jeans,
Ich war noch niemals in New York, ich war noch niemals richtig frei,
einmal verrückt sein und aus allen Zwängen flieh’n.

Snow Patrol: Run

Eines meiner Lieblingslieder, vor allem, was den melodischen Teil angeht. In diesem Lied geht es um ein Paar, das versucht aus ihrem alten Leben auszubrechen, um gemeinsam glücklich zu werden.

Viele von Euch kennen das Lied vermutlich in der Version von Leona Lewis. Ich mag die Version von Snow Patrol lieber, aber das ist Geschmacksache.

Songtext

Run / Lauf

I’ll sing it one last time for you / ich werde es ein letztes Mal für dich singen
Then we really have to go / dann müssen wir wirklich gehen
You’ve been the only thing that’s right / du warst das Einzige, das richtig ist
In all I’ve done / in allem, was ich getan habe

And I can barely look at you / ich kann dich kaum anschauen
But every single time I do / aber jedes einzelne Mal, wenn ich es doch tue
I know we’ll make it anywhere / weiß ich, dass wir es überall schaffen können
Away from here / weg von hier

Light up, light up / sei tapfer, sei tapfer
As if you have a choice / und wenn du einen Ausweg siehst
Even if you cannot hear my voice / auch wenn du meine Stimme nicht hören kannst
I’ll be right beside you dear / ich werde an deiner Seite sein, Liebling

Louder louder / lauter, lauter
And we’ll run for our lives / und wir rennen um unser Leben
I can hardly speak I understand / Ich kann kaum sprechen und ich verstehe
Why you can’t raise your voice to say / weshalb du deine Stimme nicht erheben kannst

To think I might not see those eyes / zu denken, dass ich deine Augen nicht sehen könnte
Makes it so hard not to cry / gestaltet es so schwierig nicht zu weinen
And as we say our long goodbye / und als wir uns lange verabschieden
I nearly do / muss ich fast weinen

Light up, light up / sei tapfer, sei tapfer
As if you have a choice / und wenn du einen Ausweg siehst
Even if you cannot hear my voice / auch wenn du meine Stimme nicht hören kannst
I’ll be right beside you dear / ich werde an deiner Seite sein, Liebling

Slower slower / langsamer, langsamer
We don’t have time for that / dafür haben wir keine Zeit
All I want is to find an easier way / alles was ich will, ist einen leichteren Weg zu finden
To get out of our little heads / um aus unseren Köpfen auszubrechen

Have heart my dear / sei tapfer Liebling
We’re bound to be afraid / wir sind an unsere Angst gefesselt
Even if it’s just for a few days / auch wenn es nur für ein paar Tage ist
Making up for all this mess / an dem wir dieses Chaos beseitigen.

Hier gehts zum Video

Rosenstolz: Die Suche geht weiter

Rosenstolz, immer wieder Rosenstolz. Dabei bin gar nicht so ein großer Fan dieser Band. Die Texte sind allerdings immer wieder extrem tiefsinnig und durchdacht.

Von der Melodie her finde ich das Lied ehrlich gesagt ein wenig langweilig, um nicht zu sagen nervig!

Für mich bedeutet dieses Lied, dass wir alle auf einem Weg sind, auf dem Weg zu einem Ziel, auf der Suche… Allerdings ist es wichtig, dass wir zwischendurch inne halten und uns auf das Hier und Jetzt konzentrieren und immer wieder Kraft tanken. Dadurch unterbrechen wir unsere Suche nur und geben sie nicht auf.

Songtext

Du fragst warum es so hell scheint
Dort hinten so weit
Fragst warum es hier kalt ist und dunkel zu gleich
Weit in der Ferne
Weit ganz Weit
Dort strahlt alles schöner heller und weich
Dort strahlt es viel heller und Zeit ist ganz gleich
Ich will dir nur sagen
Ich will dass du weißt
Die Suche geht weiter
Wenn wir kurz halten
dann nur um zu sehn, dass der Weg den wir gehn
schön und auch steil ist
Ein Stück nur vom Teil ist
die Suche geht weiter
Die Suche geht weiter
Nach vorn

Wir rannten wie Gejagte, die sich fürchten, dass die Zeit sie bestiehlt
Die Jahre drehen sich immer schneller, völlig außer Atem, kann kaum stehen
Was bleibt von uns übrig
Wenn alles vergeht
Ich will dich einfach nur kurz halten, um zu überprüfen, dass ich leb
Ich will dir nur sagen
Ich will, dass du weißt
Die Suche geht weiter
Wenn wir kurz halten
dann nur um zu sehn, dass der Weg den wir gehn
schön und auch steil ist
Ein Stück nur vom Teil ist
Die Suche geht weiter
Die Suche geht weiter
Nach vorn

Wenn wir kurz halten
dann nur um zu sehn, dass der Weg den wir gehn
schön und auch steil ist
Ein Stück nur vom Teil ist
Die Suche geht weiter
Die Suche geht weiter
Die Suche geht weiter
Nach vorn

Die Suche geht weiter
Die Suche geht werter
Die Suche geht weiter
Nach vorn
Nach vorn

Die Toten Hosen: Alles wird vorübergehen

Wie der Titel schon sagt, es wir alles einmal vorübergehen. Das ist schade, wenn man gerade eine gute Zeit durchlebt, aber auch tröstend, wenn es mal nicht so toll läuft. Wenn Du gerade eine schwere Zeit mit einer Angststörung oder anderen psychischen Erkrankung durchmachst, wirst Du froh sein, dass diese Phase irgendwann einmal vorüber geht.

Insgesamt denke ich, sollten wir nicht so viel Angst vor Veränderungen haben. Veränderungen müssen sein, denn Stillstand ist nicht gut!

Irgendwer hat einmal gesagt: “Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Ich weiß nur, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll.”

Es wird also alles mal vorübergehen. Da gabs doch mal ein Lied mit ähnlichem Text: “Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei…!” 😉

Songtext

Manchmal läuft es wie im Märchen,
wo’s immer gut ausgeht,
wo alles eine Fügung hat
und man von Schicksal spricht.

Und weil du gerade glücklich bist,
glaubst du ans Happy End.
Es ist schön, wenn du sagst, dass du mich liebst,
auch wenn ich dabei denk:

Alles wird vorübergehen.

Du denkst, dass du ewig lebst,
dass du hier sicher bist,
mit all den vielen netten Freunden,
den lieben Menschen um dich.
Wenn der Boden unter deinen Füßen bricht,
gibt’s keinen Haltegriff.
Ob du loslässt oder ob du kämpfst,
es reißt dich einfach mit.

Alles wird vorübergehen.

Die gute und die schwere Zeit –
nichts bleibt jemals stehen.
Eine Hand voll Glück reicht nie für zwei,
man muss nehmen, was man kriegt.

Ich hab keine Angst zu sterben,
solange du bei mir bist,
doch halt dich nicht an meiner Liebe fest.

Cassandra Steen: Stadt

Der Text dieses Liedes spricht für sich. Es scheint vielen aus der Selle zu sprechen, sonst wäre es nicht wochenlang Platz 1 in den Charts gewesen. Man fühlt sich manchmal allein, alles geht so schnell, ist so oberflächlich, und ungemütlich.

Wer wünscht sich da nicht manchmal jemanden, der einem eine schöne Stadt baut, die einem auch in schwierigen Zeiten Halt gibt? Eines der besten deutschen Lieder seit langem!

Songtext

Es ist so viel, so viel zu viel
Überall Reklame
Zuviel Brot und zuviel Spiel
Das Glück hat keinen Namen

Alle Straßen sind befahr’n
In den Herzen kalte Bilder
Keiner kann Gedanken lesen
Das Klima wird milder

Ich bau ‘ne Stadt für dich
Aus Glas und Gold und Stein
Und jede Straße die hinausführt
Führt auch wieder rein
Ich bau eine Stadt für dich
Und für mich

Keiner weiß mehr wie er aussieht
Oder wie er heißt
Alle sind hier auf der Flucht
Die Tränen sind aus Eis

Es muss doch auch anders geh’n
So geht das nicht weiter
Wo find ich Halt, wo find ich Schutz?
Der Himmel ist aus Blei hier

Ich geb keine Antwort mehr
Auf die falschen Fragen
Die Zeit ist rasend schnell verspielt
Und das Glück muss man jagen

Ich bau ‘ne Stadt für dich
Aus Glas und Gold und Stein
Und jede Straße die hinausführt
Führt auch wieder rein
Ich bau eine Stadt für dich
Und für mich

Eine Stadt in der es keine Angst gibt nur Vertrauen
Wo wir die Mauern aus Gier und Verächtichkeit abbauen
Wo das Licht nicht erlischt
Das war’s dahin
Und jedes Morgenrot
Und jeder Traum sich lohnt
Und wo jeder Blick durch Zeit und Raum in unsere Herzen fließt

Ich bau ‘ne Stadt für dich
Aus Glas und Gold und Stein
Und jede Straße die hinausführt
Führt auch wieder rein
Ich bau eine Stadt für dich
Und für mich!

Wise Guys: Relativ

Der Text ist zwar mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Die Botschaft “Alles ist relativ” ist jedoch durchaus eine “Weisheit”, die man nicht vergessen sollte.

Wir betrachten alles immer nur aus unserer jetzigen Perspektive heraus. Von daher ist alles relativ. Wenn Du auf Dein bisheriges Leben zurückblickst, wirst Du so manches, was Du gemacht hast für einen Fehler halten.

Statt Dich zu grämen, solltest Du Dir vor Augen halten, dass Du es damals nicht besser wusste. Alles ist eben relativ!

Songtext

Ich bin relativ groß,
verglichen mit nem Kieselstein,
aber neben einem Felsen,
bin ich relativ klein.
Ich bin relativ klug
im Vergleich zu Heidi Klum.
Doch im Vergleich zu Steven Hawking
bin ich relativ dumm.
Ich bin relativ sachlich
verglichen mit der Bild.
Und relativ emotional
verglichen mit nem Vorfahrtsschild.
Du fragst mich relativ oft
was ich genau für dich empfinde,
ist doch relativ klar,
dass ich mich da ein bisschen winde.
Ich finde diese Frage echt gefährlich,
denn dummerweise bin ich ziemlich ehrlich.

Ich hab dich relativ gern
Ich hab dich relativ gern
Vielleicht sogar ein bisschen mehr
ich mag dich relativ sehr
So im Vergleich an und für sich
find ich dich so eigentlich – relativ nett

Du bist netter als mein Nachbar
und ich nehme an im Bett
wär mit dir relativ viel machbar.
Mich mit dir zu unterhalten,
find ich relativ spannend.
Ich ging relativ gern
mal einfach mit dir Hand in Hand.
Es ist relativ gigantisch,
wie du manchmal strahlen kannst.
Mir wird relativ heiß,
wenn ich sehe, wie du tanzt.
Es wär relativ romantisch
mal mit dir am Meer zu sein.
Und am bessten wär’n wir beide
da dann relativ allein.
Ich hoff’, ich setz mich grad nicht zwischen alle Stühle,
ich bin ein Mann und red’ halt nie über Gefühle.

Ich hab dich relativ gern,
Ich hab dich relativ gern,
Vielleicht sogar ein bisschen mehr
ich mag dich relativ sehr.
So im Vergleich an und für sich
hab ich dich so eigentlich – relativ gern.

Ich hab dich relativ gern,
ich hab dich relativ gern.
Vielleicht sogar ein bisschen mehr
ich mag dich relativ sehr
So im Vergleich an und für sich –
ja ok schon gut ich liebe dich!

Jeff Buckley: Halleluja

Ein tolles Lied, dass ich ganz unabhängig vom Text klasse finde. Ich möchte im Folgenden nicht näher auf den Text eingehen, der eine Interpretation nach mehreren Seiten zulässt. Nachfolgend findet Ihr den Liedtext in Originalsprache und anschließend eine Übersetzung mit Interpretation.

Songtext

Well I heard there was a secret chord
that David played and it pleased the Lord
But you don’t really care for music, do you?
Well it goes like this :
The fourth, the fifth, the minor fall and the major lift
The baffled king composing Hallelujah

Hallelujah Hallelujah Hallelujah Hallelujah…

Well your faith was strong but you needed proof
You saw her bathing on the roof
Her beauty and the moonlight overthrew you
And she tied you to her kitchen chair
She broke your throne and she cut your hair
And from your lips she drew the Hallelujah

Hallelujah Hallelujah Hallelujah Hallelujah…

(Yeah but) Baby I’ve been here before
I’ve seen this room and I’ve walked this floor,
(You know)
I used to live alone before I knew you
And I’ve seen your flag on the marble arch
and love is not a victory march
It’s a cold and it’s a broken Hallelujah

Hallelujah Hallelujah Hallelujah Hallelujah…

Well there was a time when you let me know
What’s really going on below
But now you never show that to me do you
But remember when I moved in you
And the holy dove was moving too
And every breath we drew was Hallelujah

Hallelujah Hallelujah Hallelujah

Hallelujah…

Maybe there’s a God above
But all I’ve ever learned from love
Was how to shoot somebody who outdrew you
And it’s not a cry that you hear at night
It’s not somebody who’s seen the light
It’s a cold and it’s a broken Hallelujah

Hallelujah…

 

Übersetzung

Ich hörte von einer geheimen Tonfolge
David spielte sie, und sie gefiel dem Herrn
Aber du machst dir ja nichts aus Musik, oder?
So geht es, Quarte, Quinte
Hinab in Moll, empor in Dur
Der König, selbst verblüfft, verfasste “Hallelujah” (*)

Dein Glaube war stark, doch du wolltest einen Beweis
Vom Dach aus sahst du sie baden
Ihre Schönheit und der Mondschein überwältigten dich
Sie band dich an einen Küchenstuhl
Zerstörte deinen Thron und schnitt dein Haar ab
Und deinen Lippen entwand sie das Hallelujah

Du meinst, ich lästere Seinen Namen
Ich kenne ihn nicht einmal
Und selbst wenn, mal wirklich, was bedeutet er dir?
Auf jedem Wort liegt ein Lichterglanz
Egal, was du gehört hast
Ob das heilige oder das gebrochene Hallelujah

Ich tat mein Bestes, viel war es nicht
Ich fühlte nichts, also suchte ich Nähe
Das ist wahr, ich mach’ dir hier nichts vor
Und auch wenn alles schief ging
Einst stehe ich vor dem Herrn der Lieder
mit nichts auf den Lippen als Hallelujah

Alternative Verse (z.B. auf “Cohen Live”, 1994)

Baby, ich war schon mal hier
Ich kenne das Zimmer, ich ging auf diesem Boden
Vor der Zeit mit dir lebte ich meist allein
Ich sah deine Fahne auf dem Triumphbogen
Doch hör zu, Liebe ist kein Siegesmarsch
Nein, sie ist ein kühles und sehr gebrochenes Hallelujah

Früher hast du mir erzählt
Was da unten wirklich vor sich geht
Doch jetzt verbirgst du das vor mir, stimmt’s?
Ich weiß noch, wie ich bei dir einzog
Und auch die Heilige Taube war dabei (**)
Und jeder unserer Atemzüge war ein Hallelujah

Vielleicht gibt einen Gott es dort oben
Was mich betrifft: Alles, was mich die Liebe lehrte
Ist auf den zu schießen, der dich austrickst
Und was du heute Nacht hörst, ist kein Schrei
Nicht das Lachen von jemandem
Der meint, er habe das Licht gesehen, nein
Es ist ein kaltes und sehr einsames Hallelujah

(*) The baffled king” ist wohl zunächst der Harfe spielende König David, der von
der Tonfolge selbst überrascht war und sie als Lobpreisung Gottes
(“Hallelujah!”) begriff. Da jedoch Cohen den gleichnamigen Song komponierte und
singt, meint er damit auch sich selbst.
(**) “Holy dove” wird auch als “Heiliger Geist” übersetzt, in einer Coverversion
heißt es “Holy Dark”. Es kann auch Ekstase bedeuten. Der ganze Vers bezieht sich
wohl auf Sexualität.

(Eine Kleinigkeit: “You saw her bathing on the roof”: In der Bibel heißt es,
David habe Bethsaba vom Dach aus beobachtet, was ja auch
mehr Sinn macht.)

Rosenstolz: Ich hab genauso Angst wie du

Es ist wirklich ganz wichtig jemanden zu haben, der einen versteht und der einen tröstet, wenn es einem mal gerade nicht so gut geht. Etwas, womit ich noch immer ein Problem habe. Ich denke vielen Männer geht es ähnlich, denn man kann sich nur dann trösten lassen, wenn man sich und anderen eingesteht, dass es einem schlecht geht. Dafür muss man Schwächen zeigen, was mir immer noch sehr schwer fällt.

Auch ich wollte immer mehr, immer schneller laufen, hoch hinaus. Doch irgendwie schaffe ich es nicht, mich aus meiner Lethargie zu befreien. Ich war nicht bereit alles für meinen Traum zu riskieren. Das ist jetzt anders!

Songtext

Ich verstecke Dich
Vor Deinem schlimmsten Traum
Und wärme Dich
Wenn Du an Dir erfrierst
Ich küsse Dich
Wenn Dich keiner küssen mag
Und liebe Dich
Wenn Du Dich wieder verlierst

Ich hab genauso Angst wie Du
Meine Flügel sind aus Blei
Und bist Du verrückt
Bin ich`s um so mehr
Vom Fliegen sind wir noch ganz schwer

Ich denk mir für Dich
Einen Himmel aus
Und glaub für Dich
Wenn Du selber nicht glaubst
Ich denk für Dich
Die Sonne neu
Und klau sie Dir
Wenn Du Feuer brauchst

Ich hab genauso Angst wie Du
Meine Flügel sind aus Blei
Und bist Du verrückt
Bin ich`s um so mehr
Vom Fliegen sind wir noch ganz schwer

Ich hatte schon immer
Schwierigkeiten mit dem Leben
Und hatte schon immer
Schwierigkeiten, das auch zuzugeben
Ich wollte schon immer
Schneller laufen
Höher fliegen
Und wollte schon immer
Höher hinaus
Und bin doch drunter geblieben

Ich hab genauso Angst wie Du
Meine Flügel sind aus Blei
Und bist Du verrückt
Bin ich`s um so mehr
Vom Fliegen sind wir noch ganz schwer

Ich hab genauso Angst wie Du!

Cat Stevens: Father and Son

Ein tolles Lied, in dem der wohl ewige Konflikt zwischen Vater und Sohn zum Ausdruck kommt. Der Vater möchte etwas anderes für seinen Sohn, als der Sohn für sich möchte. Während der Vater will, dass er ein ähnliches Leben, wie er selbst in Angriff nimmt, möchte der Sohn etwas ganz anderes. So ist das eben häufig! 😉

Soviel ich weiß wurde das Lied für einen nie veröffentlichten Film geschrieben. In diesem Film wollte der Sohn sich der russischen Revolution anschließen, der Vater versuchte ihn daran zu hindern. Diese Angabe ist allerdings ohne Gewähr. Cat Steven singt sowohl den Part des Vaters als auch den des Sohnes. Habe zum besseren Verständnis kenntlich gemacht, wer für welchen Part steht.

Songtext

Father and Son / Vater und Son

Vater: It’s not time to make a change, / es ist nicht der Zeitpunkt etwas zu ändern
Just relax, take it easy / Entspann dich, nimm es leicht
You’re still young, that’s your fault, / du bist noch jung, das ist dein fehler
There’s so much you have to know / es gibt vieles, was du noch lernen musst
Find a girl, settle down, if you want you can marry / finde ein Mädchen, lass dich nieder, wenn du willst, kannst du heiraten
Look at me, I am old but I’m happy/ schau mich an, ich bin alt, aber glücklich

I was once like you are now / ich war auch mal so jung wie du
And I know that it’s not easy / und ich weiß, das ist nicht einfach
To be calm when you’ve found / ruhig zu bleiben, wenn du es gefunden hast
Something going on / etwas geschieht
But take your time, think a lot why think of everything you’ve got / aber nimm dir Zeit, denke viel nach, denke über alles nach, was du hast
For you will still be here tomorrow but you dreams may not/ du wirst auch morgen noch hier sein, aber deine Träume könnten verschwunden sein

Sohn: How can I try to explain, ‘cos when I do he turns away again / wie kann ich versuchen, es zu erklären, als ich es versuchte, wendete er sich wieder ab
It’s always been the same, same old story/ es ist immer das Gleiche, die gleiche, alte Geschichte
From the moment I could talk, I was ordered to listen / Seit dem Zeitpunkt, an dem ich reden konnte, musste ich zuhören
Now there’s a way and I know that I have to go away / nun gibt es einen Weg und ich weiß, dass ich gehen muss
I know, I have to go/ ich weiss, ich muss gehen

Vater: It’s not time to make a change / es ist nicht der Zeitpunkt etwas zu ändern
Just sit down take it slowly / sitz einfach und mach langsam
You’re still young, that’s your fault / du bist noch jung, das ist dein Fehler
There’s so much you have to go through / du musst noch viel durchstehen
Find a girl, settle down, if you want you can marry / finde ein Mädchen, lass dich nieder, wenn du willst, kannst du heiraten
Look at me, I am old but I’m happy / schau mich an, ich bin alt, aber glücklich

Sohn: All the times that I’ve cried keeping all the things I knew inside / all die Zeit, die ich weinte, behielt ich alles, was ich wusste in mir
It’s hard, but it’s harder to ignore it / es ist hart, aber härter es zu ignorieren
If they were right I’d agree, but it’s them they know, not me / wenn sie recht hätten, würde ich zustimmen, aber sie sind es, die es wissen, nicht ich
Now there’s a way and I know that I have to go away / jetzt gibt es einen Weg und ich weiss, dass ich gehen muss
I know, I have to go / Ich weiß, ich muss gehen.

Nickelback: Rockstar

Vielleich ist der Text nicht besonders tiefsinnig, aber es ist einfach ein geiles Lied! Wer hat nicht schon einmal davon geträumt reich und berühmt zu sein und die Vorzüge dieses Lebens zu genießen?

Die Nachteile, die ein derartiges Leben mit sich bringt, sehen wir allerdings meist nicht. Doch so mancher ist an diesem Leben bereits zerbrochen, sieht man sich beispielsweise einmal Kurt Cobain, Amy Winehouse oder auch Britney Spears an.

Aber zumindest mal für einen Tag ein Rockstar sein! Das wärs! 🙂

Songtext

I’m through with standing in line to clubs we’ll never get in / Ich habe es satt, vor Clubs Schlange zu stehen und doch nie rein zu kommen
It’s like the bottom of the ninth / Es ist wie das Ende des neunten Innings
and I’m never gonna win / und ich werde niemals gewinnen
This life hasn’t turned out / Dieses Leben läuft nicht so
quite the way I want it to be / wie ich es mir vorgestellt habe

(tell me what you want)/ (Sag mir was du willst)

I want a brand new house / Ich will ein nagelneues Haus
on an episode of Cribs / an einer Reihe von Luxus-Ferienhäusern
And a bathroom I can play baseball in / und ein Badezimmer in dem ich Baseball spielen kann
And a king size tub big enough / Und eine Kingsize-Badewanne, groß genug
for ten plus me / für zehn weitere und mich

(tell me what you need)/ Sag mir was du brauchst)

I’ll need a credit card that’s got no limit / Ich werde eine Kreditkarte ohne Limit brauchen
And a big black jet with a bedroom in it / und einen großen schwarzen Jet mit einem Schlafzimmer darin,
Gonna join the mile high club / werde dem Miles-High-Club
At thirty-seven thousand feet / auf 37.000 Fuß Höhe beitreten

(and than done)/ (das ist getan)

I want a new tour bus full of old guitars / Ich will einen neuen Tourbus, voll mit alten Gitarren
My own star on Hollywood Boulevard / Meinen eigenen Stern auf dem Hollywood Boulevard
Somewhere between Cher and / irgendwo zwischen Cher und
James Dean is fine for me / James Dean wäre mir recht

(so how you gonna do it)/ also wie willst du es machen

I’m gonna trade this life for fortune and fame / Ich tausche mein Leben gegen Reichtum und Ruhm
I’d even cut my hair and change my name / Würde mir sogar die Haare abschneiden und meinen Namen ändern

Chorus

‘Cause we all just wanna be big rockstars / Denn wir wollen alle große Rockstars sein,
And live in hill top houses driving fifteen cars / in Häusern auf dem Hügel wohnen und 15 Autos fahren
The girls come easy and the drugs come cheap / Die Mädchen sind einfach zu haben und die Drogen billig
We’ll all stay skinny ’cause we just won’t eat / Wir bleiben alle schlank, weil wir einfach nichts mehr essen werden
And we’ll hang out in the coolest bars / Und wir werden in den coolsten Bars abhängen
In the VIP with the movie stars / im VIP-Bereich mit den Filmstars
Every good gold digger’s / Jeder der auf Geld aus ist
Gonna wind up there / wird es hierher treiben
Every Playboy bunny / jedes Playboy-Häschen
With her bleached blond hair / mit seinem blondierten Haar

Hey hey I wanna be a rockstar / Hey, hey, ich will ein Rockstar sein
Hey hey I wanna be a rockstar / Hey, hey, ich will ein Rockstar sein

I wanna be great like Elvis without the tassels / Ich will so gut sein wie Elvis, ohne die Klunker
Hire eight bodyguards that love to beat up assholes / Stelle acht Bodyguards ein, die es lieben, Arschlöcher aufzumischen
Sign a couple autographs / Schreibe ein paar Autogramme,
So I can eat my meals for free / damit ich mein Essen umsonst bekomme

(I’ll have the quesadilla, ha, ha)/ (ich werde eine Quesadilla haben, haha)

I’m gonna dress my ass / Ich werde meinen Arsch
with the latest fashion / mit den neuesten Klamotten anziehen
Get a front door key to the Playboy mansion / Bekomme einen Haustürschlüssel der Playboy-Mansion
Gonna date a centerfold that loves to / Und gehe mit einem Titelmädchen aus, das es liebt
blow my money for me / mein Geld zu verprassen

(so how you gonna do it)/ (Und wie willst du das machen?)

I’m gonna trade this life for fortune and fame / Ich tausche mein Leben gegen Reichtum und Ruhm
I’d even cut my hair and change my name / Würde mir sogar die Haare abschneiden und meinen Namen ändern

Chorus

‘Cause we all just wanna be big rockstars / Denn wir wollen alle große Rockstars sein,
And live in hill top houses driving fifteen cars / in Häusern auf dem Hügel wohnen und 15 Autos fahren
The girls come easy and the drugs come cheap / Die Mädchen sind einfach zu haben und die Drogen billig
We’ll all stay skinny ’cause we just won’t eat / Wir bleiben alle schlank, weil wir einfach nichts mehr essen werden
And we’ll hang out in the coolest bars / Und wir werden in den coolsten Bars abhängen
In the VIP with the movie stars / im VIP-Bereich mit den Filmstars
Every good gold digger’s / Jeder der auf Geld aus ist
Gonna wind up there / wird es hierher treiben
Every Playboy bunny / jedes Playboy-Häschen
With her bleached blond hair / mit seinem blondierten Haar

And we’ll hide out in the private rooms / Und wir verstecken uns in den Separées
With the latest dictionary and / mit den neuesten Wörterbüchern und
today’s who’s who / dem heutigen who’s who
They’ll get you anything / Sie besorgen dir alles
with that evil smile / mit diesem bösen Grinsen
Everybody’s got a / Jeder hat
drug dealer on speed dial / Drogendealer in seinem Kurzwahlspeicher

Hey hey I wanna be a rockstar / Hey, hey, ich will ein Rockstar sein

I’m gonna sing those songs that offend the censors / ich werde Lieder singen, die die Zensoren ärgern
Gonna pop my pills from a pez dispenser / Hole meine Pillen aus einem PEZ-Spender
I’ll get washed-up singers writing all my songs / Ich hole mir gescheiterte Sänger, die all meine Songs schreiben

Lip sync em every night so I don’t get ’em wrong / Und singe sie nur noch Playback, damit ich nichts falsch mache
Well we all just wanna be big rockstars / Ja, wir wollen alle große Rockstars sein,
And live in hill top houses driving fifteen cars / in Häusern auf dem Hügel wohnen und 15 Autos fahren
The girls come easy and the drugs come cheap / Die Mädchen sind einfach zu haben und die Drogen billig
We’ll all stay skinny ’cause we just won’t eat / Wir bleiben alle schlank, weil wir einfach nichts mehr essen werden
And we’ll hang out in the coolest bars / Und wir werden in den coolsten Bars abhängen
In the VIP with the movie stars / im VIP-Bereich mit den Filmstars
Every good gold digger’s / Jeder der auf Geld aus ist
Gonna wind up there / wird es hierher treiben
Every Playboy bunny / jedes Playboy-Häschen
With her bleached blond hair / mit seinem blondierten Haar

And we’ll hide out in the private rooms / Und wir verstecken uns in den Separées
With the latest dictionary and / mit den neuesten Wörterbüchern und
today’s who’s who / dem heutigen who’s who
They’ll get you anything / Sie besorgen dir alles
with that evil smile / mit diesem bösen Grinsen
Everybody’s got a / Jeder hat
drug dealer on speed dial / Drogendealer in seinem Kurzwahlspeicher

Hey hey I wanna be a rockstar / Hey, hey, ich will ein Rockstar sein
Hey hey I wanna be a rockstar / Hey, hey, ich will ein Rockstar sein

Silbermond: Krieger des Lichts

Auch Silbermond scheint erkannt zu haben, dass vielen Menschen die Kriegerenergie fehlt und brechen mit ihrem Song „Krieger des Lichts” eine Lanze für den Krieger.

Der Begriff des Kriegers ist in unserer Welt fast ausschließlich negativ behaftet. Deshalb hat Silbermond wohl „des Lichts“ angefügt, um dem Krieger etwas Positives mitzugeben.

Dieses Lied animiert dazu nicht aufzugeben, auch wenn der Weg manchmal steinig ist und seine Träume zu verwirklichen, eben einfach seinen Weg zu gehen, an sich zu glauben, seinen Prinzipien treu zu bleiben und mit sich zufrieden zu sein.

In jedem von uns steckt ein Krieger! Schämt Euch nicht dafür, sondern lasst ihn heraus den Tiger ähm Krieger und werdet glücklich!

Songtext

Sei wie der Fluss der eisern ins Meer fließt
Der sich nicht abbringen lässt egal wie schwer’s ist
Selbst den größten Stein fürchtet er nicht
Auch wenn es Jahre dauert bis er ihn bricht

Und wenn dein Wille schläft dann weck ihn wieder
Denn in jedem von uns steckt dieser Krieger
Dessen Mut ist wie ein Schwert
Doch die größte Waffe ist sein Herz

Lasst uns aufstehn
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Wo seid ihr

Ihr seid gebraucht hier
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Das hier geht an alle Krieger des Lichts

Hab keine Angst vor deinen Schwächen
Fürchte nie deine Fehler aufzudecken
Sei bedacht, beruhigt und befreit
Sei auch verrückt von Zeit zu Zeit

Lass dich nicht täuschen auch wenn’s aus Gold ist
Lass dich nicht blenden erst recht von falschem Stolz nicht
Lerne vergeben und verzeihn
Lerne zu fesseln und zu befreien

Lasst uns aufstehn
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Wo seid ihr

Ihr seid gebraucht hier
Macht euch auf den Weg
An alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Das hier geht an alle Krieger des Lichts

Und er kennt seine Grenzen
Und geht trotzdem zu weit
Kein Glück in der Ferne
Nachdem er nicht greift
Seine Macht ist sein Glaube
Um nichts kämpft er mehr
Und das immer und immer wieder
Deswegen ist er ein Krieger

Das ist ein Aufruf
Das hier geht an alle Krieger
An alle Krieger

Das ist ein Aufruf
Und dieser Aufruf geht an alle Krieger des Lichts
An alle Krieger des Lichts
Das hier geht an alle Krieger des Lichts

Und wie sieht es bei Dir aus?

Welche tiefsinnigen oder weniger tiefsinnigen Lieder haben eine ganz besondere Bedeutung für Dich?

1 Kommentar

  1. Nicole sagt:

    Hallo an Alle,

    Habe heute von meiner Psycho noch ein Liedtipp bekommen: Die Krise von Max Raabe

    Hört mal rein, ist interessant, auch wenn das normal nicht mein Musikgeschmack ist, so gibt der Text dennoch viel zu denken.

    Liebe Grüsse
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.