Zitronenmelisse hilft gegen Angststörung

Melisse hilft bei Angststörung

Zitronenmelisse wirkt positiv bei einer Angststörung

Wusstest Du schon, dass Zitronenmelisse gegen eine Angststörung helfen kann? Ja, Melisse bzw. Zitronenmelisse hat positive Auswirkungen auf stressbedingte Angstzustände und Unruhe. Melisse wirkt entspannend. Außerdem wirkt sie antibakteriell und gegen bestimmte Viren.

Weitere Infos über die Wirkung der Zitronenmelisse und Hinweise zur Anwendung bekommst Du in diesem Beitrag. Übrigens stieß ich total zufällig darauf. Die überraschende Geschichte, wie ich überhaupt auf das Wunderkraut aufmerksam wurde…

Burgstaller trinkt Melissensaft

Ich habe in einem Interview gelesen, dass Profi-Fussballer Guido Burgstaller regelmäßig Melissensaft trinkt. Dies sei eines der Geheimnisse, weshalb Burgstaller, der von Nürnberg zu Schalke gewechselt ist, derzeit so gut spielt. Neugierig wie ich bin, schaute ich nach, ob Melissensaft aus Zitronenmelisse gemacht wird (was übrigens der Fall ist) und stieß auf eine interessante Entdeckung: Zitronenmelisse kann sich positiv auf Angstzustände und Panikattacken auswirken.

Laut einem Bild-Interview mit Dr. Kristin Peters soll Zitronenmelisse unter anderem schmerzstillend, entzündungshemmend und antiviral wirken. Besonders interessant ist jedoch, dass Zitronenmelisse auch die Eigenschaft zugeschrieben wird, sich positiv auf die Stimmung auszuwirken, zu beruhigen und Angst zu lindern. In stressigen Phasen soll Melisse besonders gut wirken.

Damit könnte man die Zitronenmelisse durchaus als natürliches Antidepressivum bezeichnen.

Interessant: Zitronenmelisse wurde übrigens schon im Mittelalter als Heilpflanze eingesetzt und unter anderem gegen Schwindel und Schlafbeschwerden eingesetzt, was ich besonders interessant finde, da Schwindel ein häufiges Panikattacken-Symptom ist und Schlafstörungen fast immer mit einer Angststörung einhergehen.

Anwendung und Dosierung

Laut Dr. Peters kann Melisse unter anderem als Tee getrunken oder als Urtinktur eingenommen werden. MelissenGEIST enthält neben Melisse auch weitere Heilkräuter. Melissengeist enthält aber auch Alkohol und ist daher nicht für Alkoholiker geeignet. Ich würde generell lieber auf Tee oder die Urtinktur ausweichen.

So bereitest Du Melissentee zu

Zur Zubereitung des Tees verwendest Du 4 Esslöffel getrocknete Melissenblätter für einen Liter Tee. Getrocknete Blätter bekommst Du beispielsweise als 250g-Packung bei Amazon für 6 Euro zzgl. Versandkosten. Damit kommst Du schon eine ganze Zeit lang aus.

Alternativ könntest Du Zitronenmelisse auch selbst einbauen. Das Saatgut bekommst Du im Gartenfachhandel oder in einem Baumarkt für etwa 1 Euro. So ist so ist Melisse keine besonders teure Angelegenheit.

Alternative: Urtinktur

Wer keine Lust auf Tee hat, kann Zitronenmelisse auch als Urtinktur einnehmen. Urtinktur kannst Du in jeder Apotheke kaufen. Bis zu drei mal täglich 5 Tropfen schlägt Dr. Peters als Dosierung vor.

Dauer der Anwendung

Nach etwa 6 Wochen würde ich mit einem Arzt Rücksprache halten. Zudem rate ich Dir generell dazu, vorab kurz mit Deinem Arzt über die Einnahme von Zitronenmelisse zu sprechen. Ich glaube kaum, dass es zu gravierenden Nebenwirkungen kommen kann. Ich bin jedoch kein Arzt und rate daher zu einer kurzen Rückversicherung.

Fazit: Interessantes Hilfsmittel bei einer Angststörung

Ich würde mich bei der Überwindung einer Angststörung nicht auf irgendwelche Hilfsmittel verlassen. Entscheidend ist es aus meiner Sicht immer auch, sich um die Faktoren zu kümmern, die eine Angststörung oftmals aufrechterhalten, beispielsweise herauszufinden, was Du für ein Leben führen willst. Darum kümmern wir uns in der Anti-Angst-Akademie.

Allerdings kann es dabei hilfreich sein, wenn Du entspannter und besser gelaunt bist. Auch die Förderung eines erholsamen Schlafes ist sicher positiv zu werten. Schließlich ist es wesentlich leichter, aktiv zu sein, wenn Du ausgeschlafen bist. Und ich persönlich würde ein natürliches Antidepressiva künstlich hergestellten Mitteln vorziehen.

Hinweis: Wie bei so vielen Naturheilmittel ist es auch bei der Zitronenmelisse wichtig, dass Du diese in ausreichender Form zu Dir nimmst. Alle 2 Tage eine Tasse Tee oder einmal die Woche 3 Tropen Urtinktur reicht ganz sicher nicht aus, um einen Effekt zu bemerken.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.