Philipp Poisel ist froh dabei zu sein

Heute möchte ich Euch einmal auf ein Lied von Philipp Poisel aufmerksam machen. Dieses trägt den Titel “Froh dabei zu sein”. Es handelt vom Auf und Ab des Lebens, wobei die Angst vor dem Tod ein zentrales Thema ist. Einen Teil des Songtextes findest Du unten.

Obwohl das Leben manchmal hart ist (und das ist es, wenn man an einer Angststörung oder einem Burnout-Syndrom leiden, wenn einem Angstzustände, Panikattacken oder Depressionen zu schaffen machen), können wir froh sein, dass wir leben.
Wenn Poisel von Sturm und Regen singt, weißt Du sicherlich ganz genau, was er meint. Aber es wird auch für Dich wieder Sonnenschein geben. Wichtig ist, dass wir niemals aufgeben und immer weiter nach einer Lösung suchen, bis wir den Weg aus der Angststörung gefunden haben.

Auch, wenn es manchmal schwerfällt, optimistisch zu sein, solltest Du die Hoffnung niemals aufgeben, dass es wieder gut wird. Höre Dir “Froh dabei zu sein” von Philipp Poisel doch bei Youtube an.

Songtext:

Du bist doch noch so jung,
das ist was die Leute sagen,
doch wenn ich heute gehen müsste,
könnte ich mich wirklich nicht beklagen,
was ich alles schon erleben durfte,
wenn ich an all’ die Menschen denk’,
die schon so früh ihr Leben ließen,
dann ist meines ein Geschenk.

Ich hab furchtbar Angst vorm Tod,
ich hoffe ich bin dort nicht allein,
auch wenn das Leben manchmal traurig ist,
bin ich froh, froh dabei zu sein.

…Zwischen all’ dem Sturm und Regen,
ging ich auch viel im Sonnenschein,
auch wenn die Angst vorm Sterben weh tut,
bin ich froh, froh dabei zu sein.

Wenn ich irgendwann mal gehen muss,
dann halte bitte meine Hand,
ich will wirklich nicht alleine sein,
wenn die Reise los geht, in dieses unbekannte Land…

Ich hab furchtbar Angst vor’m Tod,
ich hoffe wir sind dort nicht allein,
auch wen das Leben so oft traurig ist,
bin ich froh, froh dabei zu sein.

Ein schöes Lied, bei dem man nicht einmal zwischen den Zeilen lesen muss, um zu erkennen, dass auch Philipp Poisel große Angst vor dem Tod hat (diese Angst ist ja auch sehr verbreitet). Wie man mit der Angst vor dem Tod umgehen sollte, erfährst Du hier.

Sebastian D. Kraemer

Sebastian D. Kraemer

Als ehemaliger Angstpatient helfe ich seit sieben Jahren Menschen mit übermäßiger Angst und Panikattacken auf ihrem Weg aus der Angststörung. Mehr als 20.000 Menschen nehmen an meinem kostenlosen E-Mail-Coaching teil und ich freue mich über jeden einzelnen, dem ich zu einem angststörungsfreien Leben verhelfe.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.