Lavendelöl wirksamer als Antidepressivum bei Angststörung

Lavendelöl wirkt angstlösend

Lavendelöl wirkt angstlösend

Unglaublich: Forscher haben herausgefunden, dass Lavendelöl eine angstlösendere Wirkung hat, als ein Antidepressivum.

Österreichische und deutsche Forscher haben das Lavendelöl “Silexan”, enthalten in “Lasea” bei Menschen getestet, bei denen eine generalisierte Angststörung diagnostiziert wurde und kamen zu dem erstaunlichen Ergebnis, dass Lavendelöl wirkungsvoller bei einer generalisierten Angststörung sei als ein Antidepressivum.

Wie wurde die Studie durchgeführt?

539 Personen haben an der Studie teilgenommen. Auf der Hamilton-Angst-Skala, der sogenannten HAMA-Skala, wiesen die Patienten einen Wert von mehr als 18 auf, was bedeutet, dass die Ausprägung ihrer Angststörung mehr als mild war.

Die Testpersonen bekamen über einen Zeitraum von 10 Wochen entweder 80mg Lavendelöl ODER 160mg Lavendelöl ODER 20mg Paroxetin (ein Antidepressivum) ODER ein Plazebo.

Die Ergebnisse

  • 160mg Lavendelöl: Die Angst reduzierte sich auf der HAMA-Skala durchschnittlich um 14,1 Punkte
  • 80mg Lavendelöl: Die Angst minderte sich um 12,8 Punkte
  • 20mg Paroxetin: Der Wert verringerte sich um 11,3 Punkte
  • Plazebo: Auch das Plazebo zeigte mit – 9,5 Punkten noch Wirkung

Auch wenn man die Ergebnisse aus einer anderen Perspektive betrachtet, wird die Wirkung des Lavendelöls belegt. So besserten sich die Symptome um mehr als 50 % bei…

  • 60,3 Prozent derjenigen, die 160 mg Lavendelöl eingenommen haben
  • Bei der geringeren Dosis waren es 51,9 %
  • Die Vergleichsgruppe, die das Antidepressivum einnahm: 43,2 Prozent
  • Plazebo: 37,8 Prozent

(Quelle: Medizinische Universität Wien)

Mein Fazit

Ich bin der festen Überzeugung, dass ein Medikament allein kaum ausreicht, um eine Angststörung zu überwinden. Und doch kann eine medikamentöse Unterstützung im Einzelfall hilfreich sein. Manche Menschen sind erst in der Lage, an eigentlichen Problemen zu arbeiten, wenn der Angstpegel auf ein erträgliches Maß gesenkt wurde.

(Möglicher Nachteil: Der Leidensdruck wird unter Umständen verringert, sodass man weniger bereit ist, etwas zu tun, um die Angststörung zu überwinden.)

Phasen mit extremer Unruhe und vermehrten Sorgen haben viele Menschen, ohne dass bereits eine behandlungsbedürftige, generalisierte Angststörung vorliegt. Setzt man frühzeitig an, kann eine Chronifizierung bzw. eine behandlungsbedürftige Angststörung möglicherweise verhindert werden.

Bemerkenswert finde ich, dass Lavendelöl laut dieser Studie eine höhere Wirksamkeit zugeschrieben wird, als einem Antidepressivum. Erwähnt werden muss jedoch, dass lediglich dieser eine Wirkstoff getestet wurde. Es kann also sein, dass andere Antidepressiva durchaus wirkungsvoller sind.

Was würde ich heute tun?

Eine generalisierte Angststörung äußert sich in der Regel durch ständige Grübeleien, Sorgen und innerer Unruhe. Längst nicht immer kommt es zu Panikattacken.

Einige meiner Klienten, die eine generalisierte Angststörung haben, wünschen sich manchmal, sie hätten eine Panikattacke, da diese weniger belastend sei, als diese permanente, unterschwellige Angst.

Ich kann mir vorstellen, dass die angstlösende Wirkung des Lavendelöls vor allem dann hilfreich sein kann, wenn man an dieser ständigen Angst gepaart mit großer innerer Unruhe leidet.

Wenn diese innere Unruhe und unterschwellige Angst über einen längeren Zeitraum anhält, macht es Sinn, diesen Zustand zu unterbrechen. In diesem Fall würde ich persönlich einen Test wagen.

Und doch bin ich der Meinung, dass Lavendelöl genauso wie jede andere Pille nicht die alleinige Lösung sein kann. Ich bin der Überzeugung, dass man auch sein Leben auf den Prüfstand stellen und etwas verändern muss, um eine Angststörung hinter sich zu lassen.

Woher? Wieviel? Wie teuer?

Lasea ist in Deutschland apothekenpflichtig. 14 Kapseln kosten zwischen 6 und 10 Euro. 56 Kapseln 20 bis 30 Euro. Es wird empfohlen, einmal täglich eine Kapsel einzunehmen.

Diese Beiträge könnten Dir auch gefallen...

9 Kommentare

  1. Michaela sagt:

    Nach jahrelanger Benzodiazepamabhängigkeit, suchte ich nach einer Alternative, die mich in schlimmen Momenten begleitet. Ich kam durch einen Tipp einer Bekannten auf Lasea. Sie nahm Lasea während ihres Burn-outs. Sehr skeptisch nahm ich diese kleinen Pillen ein.
    Ich muss sagen, dass diese Kapseln wirklich helfen, wenn man sie regelmäßig einnimmt. Es dauert anfangs (2-3 Wochen), bis die gewünschte Wirkung eintritt, aber dann helfen sie gut.

  2. Manuela sagt:

    Also ich habe sehr positive Erfahrungen gemacht. Eine starke generalisierte Angststörung diagnostiziert, ich war zu Hause gefesselt und hielt dies kaum aus. Trotz Psychotherapie, auch stationär. Und LASEA hat mir geholfen. Übrigens gibt es auch sehr gute Studien (ich bin Biochemikerin), dass das Lavendelöl die gleiche Wirkung hat wie Benzodiazepine ohne die bekannten Nebenwirkungen und dem Abhängigkeitspotential derer. Die biochemische Wirkung von Lavendelöl ist wissenschaftlich bewiesen bzw. erforscht.

  3. Olga sagt:

    Also ich nehme Lasea seit drei Monaten, immer abends. Bin der Meinung das es mir hilft, kann dadurch besser schlafen. Werde auch viel ruhiger. Leide an Angst und Panikattacken. Liebe grüße .

  4. Isabel sagt:

    Hallo zusammen. Ich habe Lasea getestet & zwar über einen längeren Zeitraum. Leider keine Verbesserung :'( vielleicht muss man auch dran glauben.

  5. A. M. sagt:

    Ich habe Lasea ganz am Anfang meiner Angststörung getestet. Leider war mir davon ständig übel… ich gehe davon aus, von dem Öl in den Tabletten und nicht von der Angststörung.
    Dann habe ich nach einer Woche aufgehört diese zu nehmen und konnte somit keine positive Wirkung feststellen 🙁
    Schade!

    • Sebastian sagt:

      Ja, mir haben inzwischen einige Leute eine E-Mail geschrieben, die sich über Magen-Darm-Beschwerden beklagt haben, meistens über Blähungen…

  6. Maria sagt:

    tja. damit enttäuschst du mich. mh. schade, irgendwie.

    • Sebastian sagt:

      Hey Maria,

      womit genau enttäusche ich dich? Hast du negative Erfahrungen damit gemacht? Hältst du das für quatsch? Oder welche Aussage genau gefällt dir nicht?

      Lieben Gruß.

      Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.